Blog

Nikon D300 – Jetzt ist sie meine…

No comments

Zu einer Nikon D700 hat es denn doch nicht ganz gereicht. Lange war ich am überlegen, ob ich mir die D700 kaufen soll oder nicht. Nun ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es vorerst auch die D300 tut.

Zwar liegen die Vorteile der D700 (Vollformat, geringeres Rauschen, höher ereichbare ISO-Werte, verbessertes D-Lighting, künstlicher Horizont usw.) klar auf der Hand. Wenn ich dann aber doch ehrlich zu mir bin, muss ich gestehen, dass ich aufgrund der Tatsache, dass ich „nur“ Hobbyfotograf bin, eigentlich keine Nikon D700 brauche. Zwar wird die D700 immer günstiger, dennoch ist ein Preisunterschied zur D300 von ca. 700 Euro ein Argument, das man nicht ignorieren darf. Ich habe dem sogar ein größeres Gewicht beibemessen als den gennanten Vorteilen der D700. Auch hätte ich zwar mit meinem DX 18-200mm VR arbeiten können, aber über kurz oder lang hätte ich auch hier noch einmal investieren müssen, um mir ein Zoom zuzulegen, dass das Vollformat unterstützt.

So bin ich also gestern los und habe mir die Nikon D300 gekauft.

*stolz wie Oscar*

JerretNikon D300 – Jetzt ist sie meine…

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.